Linden Methode - Blog 34

Viele Menschen mit Angst- und Panikattacken haben ihre ersten Angst- oder Panikattacken in Folge von oder während der Einnahme von Substanzen erfahren, die Halluzinationen hervorrufende können, z.B. Kokain, LSD, Heroin und sogar Cannabis.

Einige Kunden haben ähnliche Angst erfahren, nachdem Sie Medikamente eingenommen haben, die die Wahrnehmung im Gehirn verändern können.

Durch diese Halluzinationen können Wahrnehmungsstörung erfolgen. Erfahrungsgemäß konnten wir auch Menschen helfen, die an diese Wahrnehmungsstörung verbunden mit Angst oder leiden mussten.

Obwohl durch die Droge ihre Wahrnehmung von der Welt vorläufig geändert wurde, hat dies in unserer Erfahrung nur vorübergehende oder temporäre Wirkung.

Glauben Sie es oder nicht, viele Medikamente bewirken das absolut gleiche, wie die bekannten Drogen. Menschen mit Angststörungen oder auch Menschen mit Wahrnehmungsstörungen haben einen Eingang im Teil des Verstands geöffnet, auf den normalerweise nicht zugegriffen wird. Es ist fast so, als ob Sie Ihre Sinne geschärft hätten; Bewusstsein, Sinne und Wahrnehmung werden erhöht, dadurch hat der Leidende eine viel ausgeprägtere Wahrnehmung von jeder Erfahrung, die er macht. Ob man nun durch Halluzinationen hervorgerufene Wahrnehmungsstörungen hat oder durch Tabletteneinnahme eine chemische Veränderung im Blut und Gehirn geschaffen wird - die Wirkung an sich ist die Gleiche.

Durch Entfernen der resultierenden Angst- und Panikattacken, werden auch die durch Halluzinationen hervorrufende Wahrnehmungsstörung entfernt und damit werden die sensorischen Abnormitäten und Erfahrungen reduziert und entfernt.

Menschen, die einmal an einer Angststörung gelitten haben, beschreiben oft neue Persönlichkeitseigenschaften, die auf eine liebevollere, empfindlichere und interessiertere Art basieren als früher. Das ist tatsächlich mehrfach wissenschaftlich bestätigt worden. Das bedeutet, dass die Angststörung Sinne geschärft hat.

Sie haben einen Eingang in ein 'kreatives Kontrollzentrum' in Ihrem Verstand geöffnet, den Sie nicht mehr schließen können, aber sehr wohl auf eine neue produktivere Art nutzen können, sobald Sie die Angst und Panikattacken eliminiert haben. Das kann vom enormen Vorteil für Sie sein!

Mein Name ist Charles Linden und ich habe genau diese Erfahrungen am eigenen Leib gespürt. Ich nahm einen Cocktail von Medikamente, die meine Wahrnehmung von der Welt draußen völlig verändert haben. Als ich die Medikamente absetzte und meine unangebrachte Angst entfernt hatte, bemerkte ich, wie sich meine Kreativität verbessert hatte, wie ich neue psychologische Stärke und verbesserte Wahrnehmungen von Menschen und Situationen erhalten habe. Viele meiner Klienten beschreiben mir genau das Gleiche.

Wenn Sie auf untenstehenden Link klicken, kommen Sie auf meine Homepage. Auf dieser zeige ich Ihnen eine neue, effektive und wirkungsvolle Möglichkeit auf, wie Sie Ihre Angststörung, auch die diese durch Halluzinationen hervorgerufen wurde, wieder effektiv eliminieren können.

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine effektive Lösung aufzeigen. Sollten Sie sich für weitere Informationen bezüglich der Linden Methode interessieren, klicken Sie bitte hier um auf meine Internetseite zu gelangen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute.