Linden Methode - Blog 42

 

Angst, ist definitive keine mentale Krankheit!

Eine Angststörung ist KEINE mentale Krankheit, es ist eine Verhaltensangewohnheit, dass ist ein sehr großer Unterschied. Mentale Krankheiten sind klinische Krankheiten, die eine biologische Basis haben, Angststörungen entstehen aufgrund von einem zu hoch eingestellten Angstlevel, eine unangebrachte Angstreaktion auf normale Dinge also. Das passiert dadurch, dass man die Angststörung durch ständiges Wiederholen von ängstlichem Verhalten verstärkt.

Es gibt definitiv KEINEN ANDEREN GRUND FÜR ANGSTSTÖRUNGEN - DAS IST FAKT!

Jedes einzelne Symptom, dass Sie haben wird durch unangepasste Reaktionen des Gehirns ausgelöst, dass Ihren Körper sagt, er solle unangebracht ängstlich auf Sachen reagieren. Die Ärzte tendieren dazu, ihre Angstpatienten in eine Schublade mit anderen mentalen oder neurologischen Kranken oder sogar Hypochondern zu stecken - vielleicht auch weil es für die Angststörungen an sich keine medizinische Einordnung gibt. LEIDER LIEGEN SIE DAMIT ABSOLUT FALSCH!

Eine mentale Krankheit ist sehr spezifisch und kann auch nicht alleine durch Verhaltenstherapien behandelt werden, man muss sie auch mit medizinischer Behandlung versorgen. Die Angststörung hingegen braucht keine medizinische Behandlung, deshalb haben Psychologen ihre Angstpatienten auch über Jahrzehnte hinweg mit Psychotherapien behandelt, leider ist dieser Weg zu ungenau um damit eine komplette Lösung der Probleme zu erzielen.

Wenn also diese Angststörung keine mentale Krankheit ist, was können wir dann tun, um uns von ihnen zu heilen?

Meine Methode greift das Problem direkt bei den Wurzeln und geht genau den Punkt an, wo die Angststörungen erzeugt werden. Und zwar ohne Medikamenteneinnahme und ohne langwierige Therapie-Programme. Die Linden Methode ist sehr leicht zu verstehen und hat in den letzten Jahren über 400.000 Menschen geholfen, wieder Angst- und Panikattacken-FREI zu werden.´

Seit Jahren arbeitet auch Sarah Coates eine Freundin und Charles "in house“ Psychologin bei uns, sie hat dafür ihren früheren Job als eine ansässige Psychologin aufgegeben. Auch sie litt unter Angststörungen und war sehr desillusioniert, in wie weit ihr die normale Psychologie dabei helfen konnte etwas dagegen zu tun. Man hatte sie selbst als physisch krank eingestuft und mit diesem Befund konnte sie sich nicht abfinden, weil sie wusste etwas stimmte damit nicht.

Durch meine Methode wurde sie ihre Angststörungen sehr schnell los und ist jetzt sehr froh darüber, dass sie mit meiner Methode wirklich ihren Klienten helfen kann. Das was sie mit der normalen Psychologie nicht geschafft hatte. Jetzt bekommt sie jeden Tag Mail von Klienten die es auch geschafft haben.

Wenn Sie mehr über Angststörungen und die Linden Methode erfahren wollen Klicken Sie hier