Linden Methode - Blog 41

Die meisten Menschen haben irgendwann im Leben irgendeine Form der Redeangst. Ob Sie nun besorgt sind, in der Klasse aufzustehen oder vor dem öffentlichen Reden in Bezug auf Ihre Arbeit Angst haben. Die Gefühle, die dadurch ausgelöst werden sind immer die Gleichen: Schmetterlinge im Bauch, Zittern, Übelkeit oder das Gefühl umzufallen. Diese Art Angst kann jeden treffen.

Sollte diese Angst jedoch so weit gehen, dass Sie deswegen auch noch unter Panikattacken leiden ist es Zeit die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass es sich bei Ihnen nicht nur um eine Redeangst handelt sondern auch eine Angststörung vorhanden ist.

Die meisten Leute, die übertrieben an dieser Redeangst leiden, wissen auch, dass ihr Grundangstlevel erhöht ist und damit auch andere Bereiche ihres Lebens beeinflusst werden. Manche sind einfach schüchterner, andere haben Phobien in bestimmten Situationen und fühlen sich allgemein unsicher.

Es ist egal, wo Sie auf der Angstleiter stehen, Sie müssen verstehen, dass es notwendig ist, dass Sie diese Angst angehen um sie eliminieren zu können. Redeangst kann sehr schnell korrigiert werden. Das erhöhe Angstlevel wird durch einen internen Schalter verursacht und hat nichts mit einer psychosomatischer Störung zu tun, egal was Ihnen vielleicht von ärztlicher Seite aus bereits erzählt wurde. Ein kleines Organ im Gehirn steuert den Schalter für die Angst. Er ist entweder aus oder an. Wenn er auf der Aus-Position ist kann im Normalfall nur wirkliche Gefahr die An-Position aktivieren. Leider kann dieser Schalter auch stecken bleiben. Das hat dann die Folge, dass die Angst nicht nur durch wirkliche lebensbedrohliche Situationen ausgelöst werden kann, sondern durch die kleinsten Reize. Dadurch werden diese Angstsymptome produziert und man spricht von einer unangebrachten und „chronischen“ Angst. Die Symptome sind so real und so erschreckend, aber sie bedeuten nicht, dass irgendetwas anderes falsch ist; sie sind lediglich unangebracht für die Situation in der man sich gerade befindet.

Redeangst kann wie jede andere unpassende ängstliche Antwort reduziert und entfernt werden.

Ich biete seit Jahren Menschen mit Angststörungen eine effektive und sinnvolle Lösung an, aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Die von mir entwickelte Linden Methode bietet Anregungen, Lösungsansätze, Ratschläge und Basiswissen, das benötigt wird, um eine Angststörung vollständig beseitigen zu können.

Die Linden Methode geht direkt die Wurzel der Angststörung an und hat sich als sehr effektiv erwiesen, um Angststörungen eliminieren zu können. Sie wurde mit gleichem Erfolg sowohl bei Angststörungen von Kindern als auch Erwachsenen eingesetzt. Ich habe Klienten allen Alters, angefangen von Kindern mit 7 Jahren bis hin zu Senioren mit 86, die meine Methode benutzen.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine effektive Lösung aufzeigen. Sollten Sie sich für weitere Informationen bezüglich der Linden Methode interessieren, klicken Sie bitte hier um auf meine Internetseite zu gelangen.