Linden Methode - Blog 38


Was meinen Sie, wie reagieren Sie auf Sachen, denen Sie ausgesetzt sind? Chemische Behandlungen, zum Beispiel in der Nahrung oder Getränke. Meinen Sie, dass Ihre Angst, Panikattacken, Platzangst, PTSS oder OKS irgendwie mit allergischen Reaktionen oder Intoleranzen verbunden sein könnten?

Meiner Meinung nach ja! Dennoch tun Ärzte diese Behauptungen gerne als übertrieben ab. Man sagt, Sie sind durch Ihre Angststörung zum Hypochonder geworden oder einfach nur ängstlich.

Ich kann Ihnen sagen, dass über 50% unserer Klienten, die an Angst- und Panikattacken leiden, auch an Allergien und Intoleranzen für viele Substanzen einschließlich Nahrung und Chemikalien leiden.

Der Körper wird sensibel während sich die Angst erhöht, dies bewirkt, dass der Körper immer stärker auf Stoffe reagiert, die man ihm zufügt. Die Reaktion kann eine Nahrungs-, Behandlungs- und Chemikalien-Intoleranz verursachen – Empfindlichkeiten und Allergien, die vor der Angst einfach nicht da waren.

Durch direktes Entfernen der Angst können Sie von dieser Intoleranz befreit werden.

Die Linden Methode gibt Ihnen in einem extra Kapitel eine Übersicht bezüglich dieser Intoleranz, Nahrungsmittelallergien und ähnliches und hilft Ihnen dabei, die Angst und die dadurch entstehenden Symptome zu beseitigen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine effektive Lösung aufzeigen. Sollten Sie sich für weitere Informationen bezüglich der Linden Methode interessieren, klicken Sie bitte hier um auf meine Internetseite zu gelangen.