Was ist generalisierte Angst?

Eine generalisierte oder allgemeine Angststörung ist viel umfangreicher als eine normale Angst. Sie ist immer vorhanden und füllt jeden Tag mit übertriebenen Sorgen und Spannungen, obwohl nichts passiert, was diese Sorgen provozieren könnte. Eine generalisierte Angst zu haben bedeutet, immer auf der Hut zu sein, sich oft übertrieben um die Gesundheit, Geld, das Wohl der Familie oder seines Berufes zu kümmern.

Auch die generalisierte Angststörung ist ein Symptom der Angststörung, weil sie ohne die zugrunde liegende Angststörung nicht existieren könnte.

Eine generalisierte Angststörung produziert sehr oft unpassende und manchmal unheimliche Gedanken, manchmal gewalttätiger oder sexueller Art. Manchmal reicht alleine der Gedanke daran, irgendwie durch den Tag zu kommen, aus, dass der Leidende voller Angst aufwacht.

Durch den erhöhen Adrenalinspiegel wird der Stresslevel des Leidenden auf einen höheren Level gehoben und dadurch das ausgelöst, was wir generalisierte oder verallgemeinerte Angst nennen.

Dies bedeutet, dass der Körper auf einem viel höheren Niveau der Angst funktioniert, die eine ganze Liste von ängstlichen Gefühlen, Emotionen und Empfindungen verursacht.

 

Was sind die Symptome der generalisierten Angststörung?

Leute mit einer generalisierten Angststörung können sich nicht von ihren Ängsten trennen, obwohl sie normalerweise merken, dass diese intensivere Angst völlig unangebracht ist.

Ihre Angst wird von Angstsymptomen, extremer Erschöpfung, Kopfschmerzen, Muskelspannung, Muskelschmerzen, Schwierigkeiten zu schlucken, Zittern, Reizbarkeit begleitet.

Es kann sein, dass sich Leute mit einer generalisierten Angststörung atemlos fühlen. Oder von sich selbst angeekelt, was dazu führt, dass man häufiger das Badezimmer aufsuchen muss und z.B. ständig das Bedürfnis hat, sich die Hände zu waschen. Generalisierte Angst ist ständig vorhanden und kann, während des Tages und/oder der Nacht, Angst- und Panikattacken verursachen.

Personen mit generalisierter Angststörung scheinen außer Stande sich zu entspannen, und sie können leichter als andere Leute erschrecken. Sie tendieren dazu, Konzentrationsschwierigkeiten zu haben. Oft einhergehend mit Schlafproblemen.

Die Symptome, die sie während einer generalisierten Angststörung erfahren sind meistens etwas leichter, als die während einer Panikattacke. Obwohl natürlich sehr bedrückend, machen sie sich dennoch weniger bemerkbar. Es kann einem schlecht werden, das Herz schlägt schneller oder die Herzfrequenz ist unruhig. Man schwitzt mehr, ist schweißbedeckt, man fühlt sich schwindelig oder wackelig auf den Beinen, man hat eine innere Unruhe.

Sie können beunruhigende Gedanken bekommen oder sich deprimiert fühlen, dies ist völlig normal und geht vorbei, es ist lediglich eine Antwort auf die Angst und darf nicht mit Depression verwechselt werden. Erinnern Sie sich daran, dass diese Gedanken und Gefühle harmlos sind, dass sie einfach unangenehm sind.

Dies bedeutet nicht, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Diese Art Angst wird leider oft fehldiagnostiziert und ist nur der Freifahrtsschein für den Arzt Ihnen Antidepressiva zu verschreiben.

Die generalisierte Angststörung betrifft etwa 4 Millionen erwachsene Amerikaner und über zweimal so viele Frauen wie Männer. Sie kann Menschen jedes Alters und jedes Lebenszyklus befallen.

 

Muss ich mich mit der generalisierter Angststörung abfinden?

Nein, müssen Sie nicht. Ich biete seit Jahren Menschen mit Angststörungen eine effektive und sinnvolle Lösung an, aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Die von mir entwickelte Linden Methode bietet Anregungen, Lösungsansätze, Ratschläge und Basiswissen, das benötigt wird, um eine Angststörung vollständig beseitigen zu können.

Die Linden Methode geht direkt die Wurzel der Angststörung an und hat sich als sehr effektiv und  beständig erwiesen, um Angststörungen eliminieren zu können. Sie wurde mit gleichem Erfolg sowohl bei Angststörungen von Kindern als auch Erwachsenen eingesetzt. Ich habe Klienten allen Alters, angefangen von Kindern mit 7 Jahren bis hin zu Senioren mit 86, die meine Methode benutzen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine effektive Lösung aufzeigen. Sollten Sie sich für weitere Informationen bezüglich der Linden Methode interessieren, klicken Sie bitte hier um auf meine Internetseite zu gelangen.